Archivbild

Ein vom Ergebnis her schwarzes Wochenende ereilte den Handballern aus Randersacker am vergangenen Samstag Abend in Ochsenfurt. Gegen den TVO verloren die extrem ersatzgeschwächten Mannen um Wochenendcoach Markus Büchner mit 32:18 (17:8).

Der Grund für diese Niederlage konnte schon vor Spielbeginn beobachtet werden, denn die vielen Absagen vor allem aus dem Rückraum ließen die Hoffnungen auf einen positiven Ausgang des Punktspiels bei den verbliebenden Spielern schnell schwinden. Und dieser Umstand setzte sich in den Köpfen fest. 

Partner
Partner

Um wenigstens zwei Auswechselspieler aufbieten zu können, wurde Andreas Klopf von einer Familienfeier für eine Halbzeit aktiviert, reiste aber direkt nach Abpfiff der ersten Halbzeit zurück zu seinen Gästen.
Der Spielverlauf demnach schnell erzählt: Mit einer voll besetzten Bank konnte der heimische TVO das Tempo ordentlich hoch halten, während die abermals fehlende Abstimmung aufgrund einer völlig neuen Spielkonstellation im Offensivspiel der Spielgemeinschaft den ein oder anderen technischen Fehler bescherte. Im Abwehrverbund zeigte man sich im Mittelblock zwar relativ stabil, aber an diesem Tag haperte es insbesondere von den Außenpositionen. Hier reichte eine druckvolle Stoßbewegung der gegnerischen Rückraumspieler völlig aus um die Außenspieler nach innen zu locken. Den entsprechenden Platz nutzten die Ochsenfurter mit ihren Flügelspielern nur allzu konsequent aus. In Halbzeit zwei ergriffen jedoch die Gäste noch einmal ihre Chance und zeigten sich stark verbessert im Abwehrverbund. Auch die Offensive wusste nun mit ihrem extrem geduldigen Spiel zu gefallen und erzielte nach schönen Auftakthandlungen einfache Tore. Der Rückstand aus der ersten Halbzeit plus den schwindende Kräften konnte jedoch nicht mehr egalisiert werden, weswegen der TV Ochsenfurt absolut verdient sein Heimspiel gewann.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok Ablehnen